,

Mergers and Acquisitions – Was ist das genau?

Mit dem Begriff wird i.d.R. eine Fusion oder eine Verschmelzung zweier Unternehmen zu einer rechtlichen und wirtschaftlichen Einheit (Merger) bzw. der Erwerb von Unternehmenseinheiten oder eines ganzen Unternehmens (Acquisition) bezeichnet. M&A steht für alle Vorgänge im Zusammenhang mit der Übertragung und Belastung von Eigentumsrechten an Unternehmen einschließlich der Konzernbildung, der Umstrukturierung von Konzernen, der Verschmelzung und Umwandlung im Rechtssinne, dem Squeeze Out, der Finanzierung des Unternehmenserwerbs, der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen sowie der Übernahme von Unternehmen.

Weiterlesen

Firmenverkauf: Wie viel ist Ihr Team wert?

Wie stark ist Ihr Team?

Umsätze, Erträge, Kosten – eine Unternehmensbewertung ist dominiert von Zahlen. Hinter jedem verdienten Euro stecken jedoch Menschen, die den Umsatz erst möglich machen. Die Qualifikation, Motivation und vor allem auch die Fähigkeit zur Zusammenarbeit der Mitarbeiter haben einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Das wissen auch die Kaufinteressenten bei einem Firmenverkauf.

Weiterlesen

Die Tricks und Fallen beim Unternehmensverkauf

Tipps und Ticks beim Firmenverkauf

Der Inhaber eines Familienunternehmens versteht sich auf den Verkauf seiner Produkte, hat aber nur selten Erfahrung im Unternehmensverkauf. Die potenziellen Käufer hingegen haben in der Regel schon öfter Betriebe gekauft. Sie kennen die besten Verhandlungstaktiken und sind dem Verkäufer gegenüber im Vorteil. Als Berater des Verkäufers sorgen wir dafür, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Indem wir unsere Kunden in die Kunst der Verhandlungsführung einweihen, wollen wir sicherstellen, dass sie ihr Unternehmen zu einem fairen Preis veräußern.  Weiterlesen

Vier Tipps für die Nachfolgeplanung in Familienbetrieben

Bastian-Helfrich-Florian-Koschat_Blog

Über die Hälfte der österreichischen Unternehmen sind Familienbetriebe, bei denen die Inhaber noch direkt im Tagesgeschäft involviert sind. Diese Firmen und ihre Gründer stehen bei der Nachfolgeplanung vor besonders großen Herausforderungen. Wir haben vier Tipps zusammengestellt, wie der Generationswechsel leichter zu bewältigen ist.

Weiterlesen

Fünf Schritte zum erfolgreichen Firmenverkauf

Fünf-Schritte-Firmenverkauf

Wer ein Unternehmen gründet oder übernimmt, denkt in der Regel nicht sofort über einen Verkauf nach. Die Energie fließt zunächst in die Entwicklung des Geschäftsmodells. Das ist auch richtig, denn je erfolgreicher eine Firma ist, desto leichter lässt sie sich verkaufen und desto höher ist der Preis, den der Unternehmer damit erzielen kann. Dennoch gibt es einige Maßnahmen, die schon frühzeitig die Weichen für einen erfolgreichen Exit stellen. Wir zeigen Ihnen, wie sie Ihre Firma in fünf Schritten auf den Verkauf vorbereiten.  Weiterlesen

Due Diligence – Wie Investoren Unternehmen unter die Lupe nehmen

Due Diligence – Wie Investoren Unternehmen unter die Lupe nehmen

Für die meisten Unternehmer ist der Verkauf des Betriebes unbekanntes Terrain. Plötzlich müssen Sie sich in einem Fachgebiet zurechtfinden, mit dem Sie noch nie zuvor zu tun hatten; ein Fachgebiet, das wie jedes andere seine eigene Sprache hat.

Egal, ob Sie sich direkt auf die Suche nach einem Käufer machen oder einen M&A-Berater engagieren, einer der ersten Fachbegriffe, der Ihnen vermutlich begegnen wird, ist „Due Diligence“. Was Due Diligence bedeutet, und wie Sie diesen wichtigen ersten Schritt beim Unternehmensverkauf meistern, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag. Weiterlesen

Ein hoher Multiplikator führt nicht immer zum besten Unternehmenspreis

Pallas Capital - Florian Koschat & Helmut Kogler

Die Preise, die Unternehmer beim Verkauf ihrer Firmen erzielen, sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Gleichzeitig kommt es immer häufiger vor, dass Verkaufstransaktionen nicht oder nur zu reduzierten Werten abgeschlossen werden. Wir haben uns dieses Phänomen näher angeschaut und wieder einmal festgestellt, wie wichtig eine gute Verhandlungstaktik ist. Weiterlesen

Unternehmensnachfolge: Fahrplan für einen geordneten Generationswechsel

Management Buy Out

Die meisten mittelständischen Unternehmer planen nur einmal im Leben eine Nachfolge. Vom Erfolg oder Misserfolg hängt nicht nur die Zukunft Ihrer Firma ab, sondern auch, in welcher finanziellen Situation Sie Ihren Ruhestand verbringen. Zwei wichtige Gründe, diesen Schritt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Nachfolgeplanung strukturiert angehen und umsetzen.

Weiterlesen

Management Buy-out: Finanzierungsmöglichkeiten für die Übernahme aus den eigenen Reihen

Management-Buy-Out-Finanzierungsmöglichkeiten

Ein Management Buy-out, kurz: MBO, ist für Familienunternehmen eine interessante Option der Nachfolgeplanung. Dabei übernehmen ein oder mehrere erfahrene Manager aus den eigenen Reihen die Firma. Der Vorteil: Das Risiko einer Betriebsstörung oder Produktionsunterbrechung ist gering. Das größte Hindernis: Nur in den allerseltensten Fällen können Manager den Kauf aus ihrer eigenen Tasche bezahlen. Sie brauchen eine Finanzierung. Welche Alternativen dafür zur Verfügung stehen, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Management Buy-out: Interessenkonflikte richtig managen

Management Buy Out - Interessenkonflikte richtig managen

Bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger spielen Manager im eigenen Unternehmen immer häufiger eine Rolle. Da sie den Betrieb bereits kennen, sind die Aussichten auf eine erfolgreiche Weiterführung der Firma gut. Allerdings bringt eine solche Übernahme besondere Interessenkonflikte mit sich. Wie Sie diese Interessenkonflikte richtig managen erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Bei einem Management Buy-out (MBO) beschließen ein oder mehrere Manager einer Firma, diese dem bisherigen Eigentümer abzukaufen. Da ein Manager in der Regel nicht ausreichend eigene Finanzmittel besitzt, um den gesamten Kaufpreis zu bezahlen, wird die Mehrheit der Anteile meist von einem Finanzinvestor übernommen. Weiterlesen