PALLAS CAPITAL strukturiert Mezzaninkapital für die NORSK DEUTSCHLAND AG

03.12.2020 – Wien (OTS) – Die NORSK DEUTSCHLAND AG mit Sitz in Frankfurt am Main investiert über 45 Millionen Euro in ihr drittes Projekt in Halle an der Saale. Bis Ende 2022 soll im Paulus-Viertel, einem der attraktivsten innerstädtischen Stadtteile der sachsen-anhaltinischen Universitätsstadt, ein neues Wohnquartier mit Einzelhandel entstehen.Insgesamt sollen auf dem Areal ca. 2800 m² Gewerbe- und Einzelhandelsfläche sowie ca. 11.300 m² Wohnraum mit Tiefgaragenstellplätzen entwickelt werden.
PALLAS CAPITAL strukturierte für das Projekt eine Nachrangfinanzierung. Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Florian Ollmann, Mathias Braun und Peter Jagenbrein.
PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Dr. Florian Koschat und Mag. Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.

PALLAS CAPITAL strukturiert Markteintritt der AUDAX GmbH in Österreich

06.10.2020 – Wien (OTS) – Die AUDAX GmbH ist eine deutschlandweit agierende Projektentwicklungsgesellschaft, welche von den Partnern Peter Weis, David Kink und Sascha Dragone gegründet wurde. Zusammen mit der LeitWerk AG als Schwesterunternehmen kann auf 25 Jahre Erfahrung in der Projektentwicklung und Projektsteuerung zurückgegriffen werden.

Im Zuge der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der PALLAS CAPITAL Advisory AG und der AUDAX in Deutschland konnte nun auch ein erstes Projekt in Wien strukturiert werden, welches den Markteintritt in Österreich besiegelt. Das eingespielte Team der AUDAX und PALLAS CAPITAL möchte auch in Zukunft weitere Projekte in Österreich gemeinsam umsetzen.

Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Mathias Braun und Peter Jagenbrein.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.

PALLAS CAPITAL macht Verkauf des Software- Spezialisten dataformers an das deutsche Systemhaus Bechtle möglich

01.10.2020 – Die dataformers gilt in Österreich als einer der führenden Spezialisten für die Entwicklung digitaler Softwaresysteme. Insbesondere IoT-Lösungen, Kundeserviceportale und generell produkt- und dienstleistungszentrierte Anwendungen stehen im unternehmerischen Fokus. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus Oberösterreich und Salzburg, die individuelle Digitalisierungsprojekte rund um die eigenen Produkte und Dienstleistungen umsetzen, und von dataformers ganzheitlich von der Phase der Ideen-Generierung bis hin zum fertigen Betrieb der Lösungen durch die Produktentwicklung geführt werden. Agile Softwareentwicklungsparadimen werden gemeinsam mit traditionellem Projektmanagement und Design-Thinking-Methoden in der Produktentwicklung Erfolg bringend für ihre Kunden einsetzt.

Mit der Transaktion konnten die Gesellschafter auf der einen Seite ihre eigene Nachfolge regeln und auf der anderen Seite einen starken Partner für das weitere Unternehmenswachstum gewinnen. Die beiden bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter, Thomas Gratz und Wilfried Mausz, bleiben weiterhin in ihren leitenden Funktionen im Unternehmen. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigung.

PALLAS CAPITAL hat aber nicht nur zu einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge beigetragen sondern auch zu einem Jubiläum: Die dataformers ist die 100. Akquisition der im MDAX notierten Bechtle AG.

Derartige Transaktionen gehören zum Kerngeschäft von PALLAS CAPITAL. An der Spitze des Finanzinstituts stehen Florian Koschat und Helmut Kogler. Bei dieser Transaktion waren auch Hans Lassen, Mathias Braun und Markus Wulz maßgeblich involviert.

PALLAS CAPITAL platziert Mezzanin Darlehen für BOP Immobilien Gruppe

18.06.2020 – PALLAS CAPITAL platziert für ein Unternehmen der BOP Immobilien Gruppe ein Mezzanin Darlehen in Höhe von über EUR 9 Millionen für den Ankauf und die Entwicklung eines Einkaufszentrums in Jena.

Das Objekt mit einer Mietfläche von mehr als 10.000 m² wird nun revitalisiert und mit einem neuen Konzept versehen. Die Transaktion ist ein weiterer Meilenstein der langjährigen Geschäftsbeziehung zwischen der BOP Immobilien Gruppe und PALLAS CAPITAL.

Die BOP Immobilien Gruppe befindet sich im privaten Besitz und ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der Realisierung hochkarätiger Projekte am internationalen Immobilienmarkt tätig.

Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Mathias Braun und Peter Jagenbrein.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.

 

Erneute Mezzaninkapitalfinanzierung für TEICHELMANN Gruppe

21.04.2020 – Die TEICHELMANN Gruppe mit Hauptsitz in Leipzig, die von Richard Teichelmann, der auch als Geschäftsführer der einzelnen Tochterunternehmen fungiert, 2013 gegründet wurde, entwickelt derzeit ein Neubauprojekt. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Wohnhausanlage in fußläufiger Nähe zum Friedenspark und dem botanischen Garten der Universität Leipzig. PALLAS CAPITAL strukturierte eine Nachrangfinanzierung für den Liegenschaftsankauf. Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Peter Jagenbrein und Florian Ollmann.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.

Eyemaxx baut auf Mezzanine-Kapital von PALLAS CAPITAL

Eyemaxx Group

25.03.2020 – Die Eyemaxx Real Estate Group ist ein seit über 20 Jahren am Markt tätiges börsengelistetes Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record. Der Fokus der Eyemaxx Real Estate Group liegt auf der Entwicklung von Projekten in den folgenden Segmenten: Wohnen, Mikro- und Studentenapartments, Hotels und Serviced-Apartments, sowie Stadtquartiere.

Eine grosse Projektpipeline braucht eine starke finanzielle Basis und alternative Finanzierungstools. Eyemaxx greift seit Jahren auf das Know How von PALLAS CAPITAL zurück und möchte auch in Zukunft auf Mezzanine-Kapital bauen.

Die Strukturierung von Immobilienprojekten ist ein stark wachsender Geschäftsbereich von PALLAS CAPITAL. Neben der klassischen Finanzierung von Projektentwicklungen, kann nun auch Kapital zur Überbrückung und Sicherstellung der Liquidität bereitgestellt werden. Die Investmentbanker Florian Koschat und Helmut Kogler können eine Expertise von über 15 Jahren vorweisen.

PALLAS CAPITAL und BENDURA starten gemeinsamen Real Estate Fonds

19.03.2020 – Die BENDURA FUND MANAGEMENT ALPHA AG ist eine 100% Tochter der BENDURA BANK AG und spezialisiert auf die Gründung und Verwaltung regulierter Investmentfonds nach Liechtensteinischem Recht. Dieses Know-how ist gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig, um den Investoren perfekte Lösungen nach AIFMG mit dem Status als Sondervermögen zu bieten.

PALLAS CAPITAL nützt genau diese Expertise von BENDURA für den soeben gegründeten Fonds „PALLAS CAPITAL HIGH YIELD R.E. SICAV“, der ab sofort aktiv ist und sich an professionelle Anleger bzw. weitere zulässige Anleger richtet. Der Fonds wird Projektentwicklern im EURO-Raum Mezzaninkapital zur Verfügung stellen und gleichzeitig eine nachhaltig rendite-orientierte Strategie für Investoren bieten.

PALLAS CAPITAL bringt als Fachberaterin des Fonds jahrelange Erfahrungen in der Strukturierung von Immobilien Deals in diese Kooperation ein. In der aktuellen Marktlage sind der flexible Abruf von Kapital und die Sicherstellung ausreichender Liquidität wesentlich für die Immobilienbranche. Das Team rund um Florian Koschat und Helmut Kogler hat bereits eine Pipeline an neuen Projekten und freut sich auf diese neue Herausforderung.

Frauenpower im Finanzwesen

18.02.2020 – Das Finanzinstitut „Pallas Capital“ das der Kärntner Investmentbanker Florian Koschat 2007 gegründet hat und mit 25 Mitarbeitern Projekte im Gesamtwert von einer Milliarde Euro bereits positiv erledigte, hat es der Villacherin Lisa-Marie Ronach (28) angetan. „Ich habe in seinem Buch „Betriebsgeheimnisse“ in dem er Insiderwissen und Erfolgsstrategien eines Investmentbankers preisgibt so viele interessante Dinge erfahren, dass ich einfach Lust bekam, es selber zu probieren“, erzählt die Villacherin, die in im Stadtteil Perau aufwuchs.

Affinität zu Zahlen

Auf gut Glück und ohne Vorkenntnisse im Investment Banking Bereich, entschloss sie sich vergangenes Jahr eine Bewerbung an die Pallas Capital zu senden: „Mich hat dieser Bereich, durch meine Affinität zu Zahlen, schon immer interessiert”, berichtet sie, als sie der WOCHE bei einem Kurzbesuch in Villach begegnete.

Es begann als Analystin

Denn: „Es dauerte nicht lange und ich bekam die einmalige Chance, für die Pallas als Analystin im Business Development zu arbeiten. Ohne lange nachzudenken, packte ich diese Gelegenheit sofort am Schopf und übersiedelte innerhalb von 14 Tagen, Dank der großartigen Unterstützung meiner Eltern, welche in allen Lebenslagen hinter mir stehen, nach 28 Jahren als „Villacherin“ in die Bundeshauptstadt.“
Koschat: “Sie hat darauf gebrannt, erfolgreich zu sein und hat sich vom ersten Tag an ins Geschäft gestürzt. Da hatte ich bei der Personalwahl eine gute Nase gehabt“, freut sich der Banker und stellte der Villacherin, die mit Sack und Pack ihre Heimat verließ, sofort auch all sein Wissen und Erfahrung zur Verfügung.

Schnell dazu gelernt

Ronach erinnert sich zurück: “Schon vom ersten Tag an, wurde ich in den „Büroalltag“ mit eingebunden. Durch die unterschiedlichen und spannenden Tätigkeiten und die Hilfe der Kollegen, habe ich in der kurzen Zeit schon sehr viel dazu gelernt.“
Ihr Ziel: „Bei der Pallas Capital so viele Deals wie möglich erfolgreich abzuschließen, meine Karriere stets voranzutreiben und mich vor allem als Frau in diesem Geschäftsbereich zu beweisen und durchzusetzen.“

PALLAS CAPITAL strukturiert Mezzaninkapital für TEICHELMANN Gruppe

Teichelmann Gruppe

14.01.2020 – Die TEICHELMANN Gruppe mit Hauptsitz in Leipzig, die von Richard Teichelmann 2013 gegründet wurde, entwickelt derzeit ein Neubauprojekt. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Wohnhausanlage in Lindenau, einem urbanen Stadtteil im Westen der sächsischen Stadt Leipzig. PALLAS CAPITAL strukturierte eine Nachrangfinanzierung für die Hochbauphase. Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Florian Ollmann.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.

PALLAS CAPITAL übernimmt Anteile an HELIDA Immobilien

Linda Pfeiffer

19.12.2019 – HELIDA Immobilien ist ein junges und aufstrebendes Immobilienunternehmen mit Sitz in Wien. Seit der Gründung investiert das Unternehmen unter der Leitung von Linda Pfeiffer in Zinshäuser und Wohnungen. Mit dem strategischen Einstieg von PALLAS CAPITAL soll der eingeschlagene Wachstumskurs fortgesetzt und das bestehende Netzwerk erweitert werden.

Die Stärke von HELIDA Immobilien liegt vor allem in der schnellen und kompetenten Abwicklung. Aufgrund der Kapitalstärke können Projekte rasch angekauft und umgesetzt werden. Die Geschäftsführerin Linda Pfeiffer hat bereits in jungen Jahren erfolgreich in Wohn- und Gewerbeimmobilien investiert und dadurch ein Gespür für lukrative Transaktionen entwickelt.

Gemeinsames Ziel ist es, mit der Unterstützung von Florian Koschat und Helmut Kogler von PALLAS CAPITAL und David Liebig von LONEPIKE, ein etablierter Player in der nationalen Immobilienbranche zu werden.