PALLAS CAPITAL finanziert in Graz

20.04.2021 – Wien (OTS) – Der Mezzanin Fonds von PALLAS CAPITAL stellt eine nachrangige Finanzierung für ein Wohnbauprojekt in Graz zur Verfügung. Das Bauvorhaben ist bereits das zweite Projekt in der steiermärkischen Landeshauptstadt, welches PALLAS CAPITAL finanziert.

Neuer Wohnraum wird auch in Österreich dringend benötigt. Um diesen Bedarf zu decken, brauchen Projektentwickler ausreichend Kapital. Hierfür setzen professionelle Marktteilnehmer gezielt alternative Finanzierungsmittel ein.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler sind mit dem Pallas Capital High Yield R.E. SICAV ein verlässlicher Kapitalpartner für Projektentwickler aus Österreich und Deutschland. Bei der Transaktion in Graz waren Peter Jagenbrein, Mathias Braun und Florian Ollmann maßgeblich beteiligt.

Der PALLAS CAPITAL Fonds knackt die 10 Millionen Hürde

14.04.2021 – Wien (OTS) – Der PALLAS CAPITAL Mezzanine Fonds Pallas Capital High Yield R.E. SICAV verwaltet bereits ein Vermögen von über 10 Millionen Euro.

„Es freut uns sehr, dass es innerhalb kürzester Zeit gelungen ist, Gelder von namhaften Investoren einzuwerben und ein diversifiziertes Portfolio an Immobilienfinanzierungen im deutschsprachigen Raum aufzubauen“ berichten die PALLAS CAPITAL Vorstände Dr. Florian Koschat und Mag. Helmut Kogler.

„Der wesentliche Mehrwert unseres Fonds ist die durchdachte Anlagestrategie, die mehr auf unseren Erfahrungen aus der Praxis aufbaut, als auf theoretischen Überlegungen. Unsere Investoren profitieren dabei vom direkten Zugang zu namhaften Immobilienentwicklern, womit wir einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber vergleichbaren Fonds haben.“ ergänzen Mathias Braun und Peter Jagenbrein, aus dem Team von PALLAS CAPITAL.

PALLAS CAPITAL finanziert in Frankfurt am Main

29.03.2021 – Wien (OTS) – Der Pallas Capital High Yield R.E. SICAV stellt eine Spitzenfinanzierung für ein Wohnbauprojekt in Frankfurt am Main zur Verfügung. Das Projekt im Frankfurter Stadtteil Ostend hat ein Projektvolumen von über 20 Millionen Euro und wird von einem lokalen Entwickler umgesetzt.

Während klassische Finanzierer aktuell aufgrund der anhaltenden Covid-19 Situation risikoavers und träge agieren, können alternative Finanzierungslösungen ihren strategischen Wettbewerbsvorteil nutzen, um komplexe Transaktionen fristgerecht umzusetzen.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt mit dem eigenen Fonds, Pallas Capital High Yield R.E. SICAV, namhafte Projektentwickler bei der Realisierung von Immobilienprojekten mit Mezzaninkapital. Bei der Transaktion waren Mathias Braun, Peter Jagenbrein und Florian Ollmann maßgeblich beteiligt.

PALLAS CAPITAL platziert Mezzaninkapital für die VMF Immobilien Gruppe

22.03.2021 – Wien (OTS) – Die Unternehmensgruppe VMF Immobilien mit Sitz in Brunn am Gebirge glänzt durch Ihren langjährigen Track Record, der den Erfolg des Unternehmens im Bereich des Wohnungsbaus widerspiegelt. Aktuell baut und entwickelt die VMF Gruppe mehr als 1.000 Wohnungen im Großraum Wien, Niederösterreich, Salzburg, Graz und Kärnten.

Bis Ende 2024 werden mehr als 60.000 m² Wohnfläche errichtet. Bis spätestens Anfang 2024 soll im Grazer Bezirk, Puntigam das Wohnbauprojekt ‘Grazer Parksuiten’ umgesetzt werden. Die Errichtung von fünf Mehrfamilienhäusern mit 43 Wohneinheiten und einer vermietbaren Fläche von knapp 3.200 m² ist geplant. Die Nachrangfinanzierung wurde von PALLAS CAPITAL strukturiert.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler unterstützt erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten. Bei diesem Deal waren Florian Ollmann, Peter Jagenbrein und Mathias Braun massgeblich involviert.

PALLAS CAPITAL strukturiert Ankaufsfinanzierung für PROPOS

10.03.2021 – Wien (OTS) – Die PROPOS Projektentwicklung GmbH ist ein Bauträger mit Sitz in Berlin und glänzt durch Ihren langjährigen Track Record, der den Erfolg des Unternehmens im Bereich des Wohnungsbaus widerspiegelt.
Bis Anfang 2023 soll im Leipziger Bezirk Reudnitz ein Wohnbauprojekt mit ca. 70 Wohneinheiten und einer vermietbaren Fläche von knapp 5.500 m² umgesetzt werden. PALLAS CAPITAL strukturierte die Ankaufsfinanzierung.

PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler betreut Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei Finanzierungsangelegenheiten. Bei dieser Transaktion waren auch Florian Ollmann, Peter Jagenbrein und Mathias Braun maßgeblich beteiligt.

PALLAS CAPITAL unterstützt PMS beim Einstieg des strategischen Partners Invest AG

10.02.2021 – Wien (OTS) – Die PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH ist der führende österreichische Anbieter im Bereich Elektro-, Mess-, Steuer-und Regeltechnik. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die industrielle Schaltanlagenfertigung mit dazugehörigen Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen spezialisiert. Neben der Zentrale in St. Stefan im Lavanttal hat PMS weitere Standorte in Wien, Linz, Kapfenberg und Kundl. Der erwirtschaftete Umsatz liegt bei über EUR 74 Mio. Umsatz.

Im Zuge eines zielgerichteten Prozesses von PALLAS CAPITAL konnte der richtige strategische Partner für eine Veränderung in der Gesellschafterstruktur sowie die weitere Entwicklung des Unternehmens gefunden werden.

„Unser Fokus liegt auf qualitätsvollen Partnerschaften – durch die Beteiligung der Invest AG werden wir künftig Synergien optimal nutzen, um uns noch effizienter am Markt zu positionieren und zusätzlich neue Wachstumsfelder erschließen”, ist Franz Grünwald, geschäftsführender Gesellschafter und nunmehriger Mehrheitseigentümer von PMS, überzeugt.

Derartige Transaktionen gehören zum Kerngeschäft von PALLAS CAPITAL. Bei der Vorselektion möglicher Partner wird darauf Wert gelegt, dass neben Kapital auch ein wertstiftendes Netzwerk und komplementäres Know-how für die zukünftige Unternehmensentwicklung eingebracht werden.

An der Spitze des Finanzinstituts stehen Florian Koschat und Helmut Kogler. Bei dieser Transaktion waren auch Hans Lassen, Mathias Braun und Markus Wulz maßgeblich involviert.

Florian Koschat on the advantages of mezzanine financing

09.02.2021 London Daily Post
1) Could you please explain to our readers which services Pallas Capital Advisory AG offers?

Florian: Pallas Capital has long standing expertise in M&A. We have successfully supported numerous company sales and acquisitions in the DACH region for over 15 years. Additionally, we also support project developers by arranging complex financing structures for their development projects, with focus on mezzanine financing. Last year in May we also launched our own mezzanine fund called Pallas Capital High Yield SICAV R.E.

2) How did the launch of your own fund come about and what was the motivation behind it?

Florian: Equity has always been a central topic in the real estate industry. Project developers usually work on several developments in parallel, whereby the equity invested in the projects is tied up until completion. This can lead to liquidity bottlenecks if the project developer wants to initiate a new project but does not have sufficient equity. The mezzanine capital from our real estate fund can fill this financing gap.Moreover, we also saw an opportunity for an investment product for professional investors in times of low interest rates.

3) What is the benefit of mezzanine finance for a project developer and when does it come into use?

Florian: It reduces the amount of personal equity that is required to be invested into a single project and so, in turn, allows the project developer to take on a greater number of development projects at the same time. This means increased leverage, faster growth, etc.

4) What criteria do projects need to meet for consideration for financing by the fund?

Florian: The track-record of a developer and the profitability of a project are central criteria for determining whether we are willing to provide financing. The profitability is assessed against multiple criteria: the location, projected exit prices, expected construction costs, the realised value of similar projects, and so on. Amongst other considerations, we will compare a developer’s assessment of project exit prices against realised sale prices of similar properties at comparable locations, assess whether they have included enough buffer for eventualities and the feasibility of the timeline.

Once a developer puts forward a project for financing, we aim to reply with our assessment, and whether we want to move forward, within a few days. If the project is appropriate and meets our standards, we will proceed to submit it for external due diligence, and draw up a term sheet. We aim to pay out to the developers within four weeks of submission.

5) Are there certain asset classes that you focus on?

Florian: Yes, we primarily invest in residential, operational, retail, and commercial real estate. Of course, we pay special attention to risk diversification. The asset classes in the fund’s current pipeline vary from retail, to residential, offices and senior living.

6) From the investor perspective, what is the appeal of the fund for investors?

Florian: We are able to provide our investors with an attractive and uncommon risk to reward profile.

Developers currently face a market in which banks provide capital at a lower debt to equity ratio than before. This is what causes financing gaps, as developers need to provide more equity. The PALLAS CAPITAL SICAV targets these financing gaps, and with our efficiency and flexibility, we are able to secure the best deals and finance the best projects, at a higher interest rate than bank loans, given the nature of mezzanine capital.

As such, overall, our target yield is 8-10% for investors, with securities appropriate to the risk profiles of the underlying projects.

7) For which investors is the fund appropriate?

Florian: The PALLAS CAPITAL HIGH YIELD SICAV is aimed at professional investors, with a minimum buy-in of 500,000 EUR. Trusts, family offices, pension insurance funds, other insurance funds, as well as businesses and entrepreneurs, all fall into this category and are our typical investors.

8) What are companies’ goals for the future? What’s next for PALLAS CAPITAL HIGH YIELD SICAV?

Florian: To expand our network of partners, project developers and investors even more and, at the same time,maintain and nurture the strong bond with existing partnerships. Grow our deal flow, raise the fund’s volume, …

Werden Kryptowährungen auch die Immobilienwelt verändern?

04.02.2021 – Wien (OTS) – Kryptowährungen sind in aller Munde. Auch die Immobilienwelt sucht eifrig nach möglichen Einsatzgebieten. Bis jetzt hat sich aber kaum eine bestimmte Form durchgesetzt. Es sieht danach aus, dass Bitcoin in Zukunft vor allem als digitale Asset Klasse verwendet wird und nicht als Zahlungsmittel und daher scheint eine Kombination aus Immobilie und Bitcoin wohl nicht nachhaltig zu sein.
In letzter Zeit gibt es mehr und mehr Versuche, Token in Immobilientransaktionen zu integrieren. Über die rechtlichen und technischen Herausforderungen solcher Prozesse hat Dr. Christoph Urbanek MRICS, Partner von DLA Piper mit Dr. Florian Koschat von PALLAS CAPITAL in einem spannenden Interview gesprochen.
Dabei wurde klar, dass sich definitiv abzeichnet, dass die Blockchain, also die Plattform, die auch für alle Kryptowährungen gebraucht wird, in Zukunft verstärkt eine Rolle spielen wird. Es gibt bereits erste Versuche, Immobilientransaktionen in unterschiedlichen Formen auf der Blockchain abzubilden. Das würde natürlich einen viel schnelleren und sicheren Prozess beim An- und Verkauf von Immobilien aber in Folge auch bei Finanzierungen mit sich bringen.
Hier geht’s zum Interview: https://www.youtube.com/watch?v=78qIbeJDuhs(https://www.youtube.com/watch?v=78qIbeJDuhs)

PALLAS CAPITAL stellt der VELUM Gruppe Mezzaninkapital zur Verfügung

21.01.2021 – Wien (OTS) – Über den PALLAS CAPITAL HIGH YIELD R.E. SICAV wurde der VELUM Gruppe eine nachrangige Finanzierung für ein Immobilienprojekt in Wien zur Verfügung gestellt. Bei der Immobilie handelt es sich um eine Wohnanlage mit mehr als 100 Wohnungen und über 60 Stellplätzen. Die Immobilie soll, nach Sanierungsarbeiten, voll vermietet werden und im Bestand des Developers bleiben.

DIE VELUM Gruppe – unter der Leitung von Johannes Stieger – ist seit über 15 Jahren erfolgreich am Immobilienmarkt in Österreich und Deutschland tätig und versteht sich vorrangig als Bestandshalter und Vermieter.

Die beiden Vorstände von PALLAS CAPITAL, Florian Koschat und Helmut Kogler, sind davon überzeugt, dass der Markt für nachrangige Finanzierungen im Immobilienbereich weiter wachsen wird und ein interessantes Risiko-Ertrags-Verhältnis aufweist. Mit einer attraktiven Zielrendite eignet sich das Produkt hervorragend als Beimischung und Renditebaustein für die bestehende Vermögensallokation bei professionellen Investoren. Die Transaktion wurde maßgeblich von Peter Jagenbrein begleitet.

PALLAS CAPITAL strukturiert Mezzaninkapital für die NORSK DEUTSCHLAND AG

03.12.2020 – Wien (OTS) – Die NORSK DEUTSCHLAND AG mit Sitz in Frankfurt am Main investiert über 45 Millionen Euro in ihr drittes Projekt in Halle an der Saale. Bis Ende 2022 soll im Paulus-Viertel, einem der attraktivsten innerstädtischen Stadtteile der sachsen-anhaltinischen Universitätsstadt, ein neues Wohnquartier mit Einzelhandel entstehen.Insgesamt sollen auf dem Areal ca. 2800 m² Gewerbe- und Einzelhandelsfläche sowie ca. 11.300 m² Wohnraum mit Tiefgaragenstellplätzen entwickelt werden.
PALLAS CAPITAL strukturierte für das Projekt eine Nachrangfinanzierung. Zum Deal Team der PALLAS CAPITAL gehörte bei dieser Transaktion Florian Ollmann, Mathias Braun und Peter Jagenbrein.
PALLAS CAPITAL unter der Leitung von Dr. Florian Koschat und Mag. Helmut Kogler unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Projektentwickler im deutschsprachigen Raum bei sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten.